Dienstag, 5. Dezember 2017

Wie versprochen - ich habe wieder was für euch

Hallo meine Lieben!

Den ersten Advent haben wir bereits hinter uns. Die Kerze brennt. Bei mir nur auf einem Gesteck auf meinem Esstisch.
Bei uns liegt Schnee und es wurde ganz schön kalt, weshalb sich auch so ein wunderschöner
Rauhreif bildete. So eine Landschaft schaut einfach nur schön aus....
 
Inzwischen taut es wieder und der Schnee schmilzt. Auf der Straße ist das schön und auf der Wiese dauert das ja ein bissi länger.... Da gibt´s  noch immer eine dünne weisse Decke....

Es gibt nicht nur die schönen Dinge im Leben und so musste ich feststellen, dass ich vereinzelt tote Wespen fand - im Haus -  Brrr. Die Suche begann. Ich konnte mir nicht erklären, wie die Biester ins Haus kommen (weiss ich bis heute noch nicht). aber ich fand heraus, wo sie wohnen.....
Irgendwie gab es da so eine momentane Eingebung, die mich die Leiter zum Dachboden ausklappen liess......
Schon an der Leiter hingen da so einige tote Tierchen. Also Lampe an die Verlängerung angeschlossen und nachgesehen..... Oh Schreck! Da lag doch etwas auf den Ziegelsteinen und schaute von Weitem aus wie ein Jutesack.....
Ich habe mir dann einen Besen mit Verlängerungsstiel geholt und mal auf den vermeintlichen Sack aus gebührender Entfernung draufgeklopft. Ein Teil fiel runter und nun war klar - Das ist ein Wespennest!

Grusel. grusel - und Frau allein... Das Lachen blieb aus und ich machte erstmal die Bodenklappe wieder zu....
Wie das Nest entfernen? Hmmm. Ab in die Gartenkammer und fündig geworden....
Unscheinbar, aber mit scharfer Klinge..
Damit lies sich das Nest wunderbar entfernen und ich kroch da sprichwörtlich auf allen Vieren am Dachboden herum und holte die Nestteile mit gebührendem Respekt heran und verstaute die Teile in einem großen Kübel....
 
Raus aus dem Haus und die Neugierde siegte.... Ich habe die Kleinteile entsorgt, aber eine Hälfte war ganz geblieben

und die weckte mein Interesse.... die vielen Schichten...

ein Wunder der Natur mitsamt Bewohnerin und noch vielen versteckten Tiechen hinter den verschlossenen Waben...
Baukunst vom Feinsten....

Die Aussenschichten - so fein und zart wie Seide......

Die Natur hat wirklich vieles zu bieten uns es tut mir wirklich leid, so ein Wunderwerk zerstören zu müssen. Leider hat dieses wunderschöne Nest nichts unter meinem Dach verloren...... Mein Haus!

Im nächsten Jahr heißt es auf der Hut zu sein - vielleicht bekomme ich ja doch noch heraus, wie die Biester ins Haus kommen.....

Tja meine Lieben, das war´s dann mal für heute!

Ich wünsch euch eine schöne Adventszeit
Eure Angela


Mittwoch, 29. November 2017

Ja, mich gibt es noch - und ab nun hoffentlich wieder regelmäßiger...

Hallo meine Lieben!

Viel Zeit ist vergangen und so einiges ist passiert - Zeit mich wieder den schönen Dingen des Lebens zuzuwenden....

Heute nehme ich mal meinen Geburtstag zum Anlass und zeige euch einige sehr tolle Geschenke,  die ich bekommen habe - und - auch mal wieder ein kleines von mir gewerkeltes Goodie (irgendwie muss man ja wieder anfangen zu basteln...).

Den Anfang machte mein Mädel - am Wochenende vor meinem Geburtstag - mit einem wunderschönen gehäkelten Tuch, damit ich es auf meine alten Tage schön warm habe... hihihi.....
Ich mag es dir an deinem Geburtstag nicht im Lokal geben, damit es nicht gleich stinkt!.... sagte sie dazu....
Überraschung gelungen ...

Es ist wirklich sehr groß und ich kann mich so richtig drinnen einwickeln.... und es ist kuschelig warm.....

Am Montag erfreute mich mein PC-Guru mit seinem Anruf und vor allem auch, dass er mir noch am selben Tag wieder an meinen PC ging. Jetzt kann ich endlich die Fotos bearbeiten..... Erfreulich.....

Am Dienstag kam dann Überraschungspost von Annelotte! Ich habe mich riesig gefreut und natürlich sofort das Packerl geöffnet......
Obenauf lag ein Kuvert

und dieses habe ich sofort geöffnet - zum Vorschein kam eine wunderschöne Schüttelkarte - natürlich mit besonderer Annelotte-Note.... hihihi..... Es war ihre erste Schüttelkarte, wie sie mir schrieb. Hut ab, die war toll gemacht, so exakt aufeinandergeschichtet. Bei mir wäre da der Rand sicher wellenförmig gewesen.......

 
Der Inhalt blieb unberührt, den habe ich mir für den nächsten Tag aufgehoben. Ich wollte ja am Geburtstag erst den Inhalt auspacken.....
Aber dann am Morgen bei leckerem Kaffee, da gabs kein Halten mehr......
Aber seht selbst.....

... und seht ihr, was da noch so unscheinbar am Grunde des Packerls liegt? Richtig, zwei wunderschöne Schablonen! Zeit es auch mal auszuprobieren....


Die Verpackung für die Auszeit - mit einer Premiere für mich - hihihi.... eine Gesichtsmaske... grinsgackergröll, wie Annelotte so zu schreiben pflegt.... Die erste Gesichtsmaske meines Lebens....
Na gut, man soll ja alles mal ausprobiert haben im Leben........

Insgesamt ein toller Tag! Der morgendliche Start mit Schenkli und dann auch noch ein nettes Abendessen in einem Lokal. Wir hatten ein tolles Platzerl. Schön ruhig in einer separaten Nische mit nur zwei Tischen, aber dem Durchblick nach nebenan. Ein tolles Eckerl...

Dann gabs ein Kärtchen "smile"....

... kann ja wohl nur daran liegen, dass Verwandtschaft nicht nach "Schönheit" beurteilt wird...
und Munition für mich als bekennende Kaffeetante....
... das Maschinchen dazu habe ich im Sommer geschenkt bekommen - einfach so.....
Damals war ich da schon sehr gerührt und hab heftig Augen-Pipi gemacht!

Genau so erging es mir auch an meinem Geburtstag! Wieviel Wasser kann eigentlich ein Mensch gespeichert haben, damit da so viel Augen-Pipi herauskommt?

Aus mit der Sentimentalität - hin wieder zur Realität, die sah dann so aus.....

da hab ich erstmal geschluckt.....und große Augen gemacht......
So riesig das alles und so viele leckere Sachen auf dem Teller...... Der Spaß konnte beginnen..... Reihum haben wir alles gekostet. So ist das in der Familie - alle kosten alles..... Ein Vergnügen, allerdings viel zu viel.... Warum kann mein Magen sich nicht so richtig aufblähen, damit da alles reinpasst und man in den darauffolgenden Tagen nichts zum essen braucht, weil man Essen gebunkert hat? hihihi.... Na, träumen wird man ja noch dürfen....


Wie es sich so gehört habe ich für meine Mädels ein kleines Goodie mitgebracht - ein kleines bescheidenes Ding, aber es ist mal ein Bastel-Anfang.....

Ein toller Tag den ich dann noch mit einem Glaserl Sekt für mich alleine, begossen habe, denn ich trinke keinen Alkohol, wenn ich mit dem Auto unterwegs bin.......
Na, dann Prost!

Zum Abschluß dann mal den Text einer Karte, die ich auch bekommen habe......

                 "Habe immer mehr Träume, als die Realität zerstören kann!"

In diesem Sinne bis zum nächsten mal
Angela

Samstag, 8. April 2017

Es gibbet wieder was gebasteltes.....

Hallo meine Lieben!

Heute habe ich wieder mal eine Karte, die ich herzeigen möchte.
Die Karte ist für einen Mann bestimmt und daher so überhaupt nicht Meins.... Also was tun?

Ich habe mich für eine sehr schlichte Karte mit einem Blumengruß entschieden - so etwas geht ja immer....
Damit es nicht gar so "Allerweltstauglich" aussieht, habe ich im Innenteil diesen kleinen Kerl deponiert.
Ein bisserl schmunzeln sollte man schon, wenn es Post gibt......
Basteltechnisch war´s das eigentlich schon wieder......

Untätig war ich aber nicht.......

Mein Fichtenmoped kam zum Einsatz.....
und so sah es nach getaner Arbeit aus......
Arbeit für den nächsten Tag. Ich habe die Äste durch den Häcksler laufen lassen und es war ganz schön viel.... Eine Biotonne konnte das nicht aufnehmen.........Normalerweise wäre dieses Häkselgut der ideale Untergrund für den Kompost, aber leider ist dort eine Baustelle. Ich habe den Kompost gesiebt und jetzt wird der Untergrund erneuert...... Also muss momentan alles entsorgt werden...

Damit es bei mir nicht langweilig wird, dafür hat dieser kleine Kerl gesorgt. Keine Ahnung wie der Piepmatz heißt. Ich würde ihn so als Bachstelze einordnen. Er bewegt sich ganz witzig und hat relativ lange Beinchen.....
Das Benehmen lässt allerdings zu wünschen übrig.......
Der konnte stundenlang am Fenster hochhüpfen.... allerdings nur an diesem einen Fenster, das Fenster nebenan blieb unbeachtet.....
Die Hinterlassenschaft dieses kleinen Kerls war beträchtlich.....
am Fenster......
und aussen auf der Fensterbank!
Das alles ist das Werk von einem Tag! Der kleine Kerl ließ sich auch nicht vertreiben. Er kam wieder und immer wieder - und ich reinigte täglich die Scheibe und die Fensterbank.....

Nach 10 Tagen ist der Spuk jetzt vorüber....... Na, Gott sei Dank!
Ich hab ja nichts gegen Piepmätze, ihre Hinterlassenschaften hat man ja doch immer wieder am Fensterbrett und am Geländer - aber ein Fenster derart zuzusch...... das ist wirklich Hardcore.....

Mit diesem kleinen Einblick in meinen Alltag verabschiede ich mich wieder.  Habt ein schönes Wochenende!
Eure Angela

Montag, 27. März 2017

Trauerkarten

Hallo meine Lieben!

Trauerkarten - keiner mag dieses Thema und doch kommt man im Leben nicht drumherum, so unbeliebt wie dieses Thema auch ist.....

Ich brauchte in diesem Monat leider auch welche.

Als erstes brauchte ich eine Karte für Claudia, deren Mama ganz plötzlich verstorben ist. Es war dies das erste mal, das ich eine Beileidskarte selbst gestaltete.....
Sie fiel mir wahnsinnig schwer, aber ich habe eine Karte gemacht......



Tja, trotz Stempelsetzer ist mir der Schriftzug entgleist....... ist meine persönliche Note. Nur nichts perfekt machen.....
Später dann habe ich erfahren, dass Claudias Mama. der gleiche Jahrgang wie Franzi war......
Ich kann mich da nur zu gut in Claudia hineinfühlen......

Als wäre das nicht genug, ist ein guter Freund der Familie von uns gegangen.... Am 13. März haben Edi, das Pflegepersonal und ich noch seinen 98. Geburtstag begangen...... Da war er nocht recht gut beisammen. Eine Woche später dann die Lungenentzündung und davon hat er sich nicht mehr erholt.
Edi und ich, wir waren täglich bei ihm. Er ist friedlich in seiner gewohnten Umgebung eingeschlafen....... Edi hat somit seinen Vater verloren.

Somit komme ich zu Karte Nr. 2 und 3......, denn ich konnte mich nicht entscheiden....
Entschuldigt die Bildqualität, aber ich habe jeweils nur ein Foto gemacht. Schade eigentlich, denn so sieht man nicht, dass die Lilie leicht glitzert....


Damit es nicht so nackig ausieht, habe ich am schwarzen Band auf der rechten Seite 3 graue, silbrig glitzernde Steinchen angebracht...... nur leider gibt´s davon kein Foto....

Tja, meine Lieben, das war´s dann wieder mal für heute. Kein tolles Thema, aber irgendwann betrifft es uns alle.
Der Tod gehört nun mal zum Leben dazu......

Ich grüße euch recht herzlich
Eure Angela

Mittwoch, 22. März 2017

Beates Geburtstag und eine wunderschöne Nachmittagssonne

Hallo meine Lieben!

Mein Mädel hatte im Februar Geburtstag. Neben Mehlspeise bekam sie heuer ein winziges Geschenk.
Sie wünschte sich Geld für den Kauf v. Stickgarn und Wolle. Da kann man naturgemäß nicht "nein" sagen. Hat doch jeder von uns so seine Hobbys.... Wie das so ist mit Geldgeschenken, großartige Verpackungen fallen aus.....
Ich habe da so eine süße Smiley-Dose entdeckt und diesen "Strahletypen kann man halt nicht wiederstehen.....
.. und weil wir bei Strahletypen sind, hab ich auch für das obenauf-Kärtchen so einen "Strahletypen verwendet.... hihi......

Nicht der ist gemeint.......
sondern dieser bunte Vogel...... hahaha.......
Den find ich einfach Klasse.......

Das Innenleben gestaltete sich recht einfach, unter ein paar Stickgarnsträhnchen wurde das Geld versteckt und die Deckschicht zeigt wofür man es gebrauchen kann.......

So stell ich mir mein Mädchen vor, so fleissig wie sie die Häkelnadel bzw. die Sticknadel schwingt....

Nun, da der kreative Teil erledigt ist, zeige ich euch heute noch Aufnahmen der Nachmittagssonne...
So sieht es aus, wenn die Sonne auf der anderen Seite des Hauses am untergehen ist....
Aufgenommen in ganz kurzen Abständen...... Krass, wie sich alles verändert....

Ich mag diese Lichtspiele der Natur.  Ich hoffe, diese Bilder gefallen euch auch...


Für heute war´s das mal wieder. Ein neuer Beitrag folgt bald!


Liebe Grüße
Eure Angela

Donnerstag, 16. März 2017

Meine kleinen Valentinsschenkli

Hallo meine Lieben!

Ich weiß, ich bin spät dran mit meinen kleinen Valentinsgoodies, aber es ist in der Zwischenzeit so vieles passiert, da blieb für den Blog keine Zeit übrig. Menschliches geht eben vor....

Gut denn, fangen wir mal an:

Das Goodie für meine "Lieblingsnachbarn". Sie sind mir seit Franzis Tod eine wirkliche Hilfe. Sie sind gute und unaufdringliche Helfer mit Rat und auch schon mal mit Taten....
Diese Box habe ich auf YouTube bei  Stempelfrosch Berlin v. 8.2.2017  gesehen und gnadenlos abgekupfert....
und weil es mir gefallen hat, hat auch  Vorturnerin Silvia so ein Goodie bekommen
und meine Mitstreiter im Turnverein haben diesen Winzling bekommen -
da passt so ein kleines Herz ganz wunderbar hinein... (entschuldigt die Bildqualität)
 
Für meine Mädels gabs diese Boxen. An diesem Teilchen gibt es nur eine Klebenaht....


Boden-Verschluss

Gesehen auf YouTube bei  Petra Rosenbaum v. 14.2.2017   
Mit Mädels, wie ich es immer so salopp ausdrücke,  meine ich meine Tochter Beate, Enkelin Bianca und meine Schwiegermutter......

Für heute war´s das dann mal wieder, der nächste Post folgt in Kürze....

Liebe Grüße
Eure Angela







Sonntag, 12. Februar 2017

Ich habe liebe Post erhalten - die ersten Frühlingsboten

Hallo meine Lieben!

Ich habe ganz liebe Post bekommen - eine tolle Überraschung! Danke Annelotte!

Ja, in diesem Jahr hat es auch mich ordentlich erwischt! Verkühlung, Fieber, verstopfte Nase, Schüttelfrost, Kopfweh..... es war schon recht ordentlich, was da auf mich zukam.
Aber kaum genesen, kam der Winter mit Schneefall zurück, Schnee schaufeln war angesagt - ich fühlte mich da recht wohl. Auch Turnen ging ich wieder - das war dann wohl zuviel des Guten. Es ging wieder zurück auf die Couch.  Alles nochmal von Vorne.....

Da erreichte mich liebe Post von Annelotte.
Ist das Kärtchen nicht süß - und die vielen Details

Blümchen glitzert und die Mitte wurde auch extra betont
und das kleine Teesackerl wurde ausgeschnitten..... ganz schön frimmelig
und dann das Kuvert - Annelotte like.....hihihi
ihr wirklich tolles Spiegelei nebst Kürbis..... hahaha.... wobei, der Kürbis war gut gepolstert.....

Und zum Vorschein im großen Kuvert kam dann noch ein Ausmalbuch mit einer Wellness-CD.
Die Musik wirkt wirklich entspannend, wenn man sie sich leise genug anhört.....

Apropos Grippe....
Ich war da natürlich auch in der Apotheke, denn für soviel Verkühlung hatte ich einfach nicht genug im Haus - und da sah ich diese herrlichen Poster..... die ich euch natürlich nicht vorenthalten kann....

An der Front



links

und rechts vom Eingang.....  

hihihi.... irgendwie kommt mir das bekannt vor......
Auf jeden Fall mußte ich schmunzeln und sofort zum Knipsomat greifen.......

Im Großen und Ganzen war´s das dann auch schon wieder, aber halt, ich hab euch eine kleine Frühlingsinspiration mitgebracht. Heute im Vorgarten aufgenommen.......
Der Frühling steht schon in den Startlöchern, auch wenns nicht unbedingt so ausschaut....

Das Schneeglöckchen....  (und natürlich das Unkraut)
das erste Grün meiner Krokusse,
die ersten Spitzen der Märzenbecher.....
und auch die ersten Kätzchen sind zu sehen.....
Also Kopf hoch, es wird ja doch noch Frühling, wenn auch nur gaaaanz laaaangsam....

Ich wünsch euch noch einen gemütlichen Sonntag und jenen, die Krank sind, wünsche ich Gute Besserung!

Eure Angela