Dienstag, 23. Oktober 2012

Kreativmesse Ost und meine persönlichen eek`s zum Tag

Nach diesem (im wahresten Sinne des Wortes) ereignisreichen Wochenende kann ich heut selbst schon wieder über meine eek`s schmunzeln....
Aber nun schön der Reihe nach.....

Samstag: Weckruf 6 30 Uhr, hart ist so ein Tag, na ja, was macht man nicht alles aus Liebe...... Jedenfalls hab ich mich zeitig genung auf den Weg Richtung Wien (Fahrzeit ca 25 Min.) gemacht und dabei einen Zwischenstopp in der Bäckerei eingelegt. Schließlich wollte ich ja noch einige Weckerl für uns Mädels (Beate,Bianca und mich) mitnehmen, denn auf der Messe gibt es ja ausser Würstel und dünnen Kaffee nicht wirklich was gescheites für Zwischendurch. Mein erstes eek-Erlebis - waren doch fast alle Weckerl weg und ich musst mich halt sehr bescheiden mit dem begnügen, was noch da war! Das nette Angebot "ich mach ihnen gerne welche..." konnt ich nicht annehmen, denn in Wien würden ja Beate und Bianca (nach ihrem Einkauf ) vor dem Supermarkt auf mich warten..... ging also gar nicht.....

Also ab durch die Mitte. Beim Supermarkt angekommen parkte ich ein und blieb im Auto sitzen und wartete erstmal. Nach einigen Minuten beschloss ich, doch durch die Scheiben in den Supermarkt zu luggen um meinen Mädels ein Zeichen zu geben, dass ich bereits eingetroffen bin. So sehr ich mich auch anstrengte - ich konnt die Mädels nicht entdecken! Wozu hat Frau ein Handy? Richtig! Also tätigte ich einen Kurzruf. Wo seid ihr denn? Leicht kratzige,noch belegte leise Stimme am Ende - sorry, wir haben verschlafen, Du!! hast uns soeben geweckt!!!! Ha und wegen dem steh ich so zeitig auf???? Na,ja, kann ja vorkommen. Großzügiges Angebot - ich komme zu euch!
Ab zu meinem Hüpf (so nenn ich meinen kleinen Liebling), Schlüssel wie gewohnt umgedreht zum Starten - tja da kam mein 2. eek-, der Kleine schenkte mir nur ein leichtes Husten - das gibt´s doch nicht.... leider ja, der 2. Versuch brachte das gleiche Ergebnis -  ein leichtes Husten...... Oh,nein! Was nun? Hmm, ich hab ja ein Starterkabel im Auto, aber kenn mich damit nicht aus , Mann war auch keiner zu sehen (wo verstecken die sich blos, wenn man sie braucht?)
Na gut, Frau ist ja schließlich unter Vertrag bei den gelben Engeln... Anruf, nette Männerstimme am anderen Ende und nach Klärung der Formalitäten - wir kommen, allerdings kann´s bis zu 40 Min. dauern! Ja, was soll´s! Man kann´s eh nicht ändern!

Anruf bei Tochter; Ihr habt Zeit, ich sitze fest, mein Hüpf hat einen Infarkt!
Der Engel-Notdienst war bereits nach 10 Min. da, packte den Auto-Defi  (Starthilfe) aus und mein Kleiner schnurrte danach wieder.... Leider hatte der gute Mann keinen Herzschrittmacher (Batterie) dabei (Nur für die gängigsten Marken???...), aber es kam  der Vorschlag, fahrn´s ma nach zum Stützpunkt, da kann ich den Austausch vornehmen.... Na, nix wie hinterher! Ich hab den guten Mann verfolgt! Was soll ich sagen, die OP ist geglückt, nach weiteren 10 Min. hatte mein Hüpf einen neuen Herzschrittmacher, schnurrte, wie wenn nicht´s gewesen wär.   Braver Hüpf! Streicheneinhait muss sein, hat er doch bereits 11 Jahre brav und ohne Mucken und immer noch mit Originalbatterie seinen Dienst getan!
Tröstende Worte des gelben Engels: "Der hat ein kräftiges Herz, den können´s eigentlich nicht umbringen! Na, da freu ich mich sehr und wünsch mir noch viele gemeinsame Jahre.....

 Der "gelbe Engel" nach gelungener OP....... (alter Herzschrittmacher im Hintergrund)

Anruf bei den Mädels! OP gelungen, bin auf dem Weg zu euch.... Jetzt stand dem Vergnügen nicht´s mehr im Wege......
Parkplatz in der ersten Reihe, super, knapp vor Beginn noch kein Gedränge auf der Treppe, Kassa erledigt... noch etwas Geduld....nette Begegnung gleich zu Beginn (Hallo Christine!) und dann ging´s los! Oh Mann, was können die Menschen schubbsen! Bei einer Hungersnot kann ich mir das ja vorstellen, da geht´s ja um was, aber hier......
Meine Mädels wussten ja wo sie hin wollten, Beate zu Copic (möcht das ausprobieren! - ja warum nicht...!)

Hier ein Foto mit Dini und Anni -  und ganz wichtig! -  meinem Mädel bei der Arbeit! Ein gelungenes Foto, das ich mir von Vampierschmetterling gestiebitzt habe! Ich hoffe, du bist mir nicht böse, aber so ein Foto hatte ich noch nie!

 Bianca und ich zur Perlentante, schau ma was es heuer neues gibt! Es gibt immer was! Also Platz genommen und es kann losgehen, aber Denkste, es erfolgte mein nächstes eek. Die Bank krachte unter mir zusammen, es machte einen ordentlichen Rumps und schepperte ganz fürchterlich! Schließlich war ich in das Regal gerumst, mit Schulter und meinem harten Schädel, ein Glas ging zu Bruch, die anderen rutschen "Gott sei Dank!" nach hinten und klirrten zusammen, Perlen des kaputten Glases und Scherben rings um mich - und ich lag da wie ein riesiger Käfer am Rücken! - Peinlich! Unangenehm! Wow! Hat dann ein Weilchen gedauert bis ich wieder auf den Beinen war, denn schließlich musste man die Perlchen und das Glas wegkehren, damit ich mir beim Aufstehen nicht auch noch weh tu.....Meine Pumpe hatte Hochbetrieb! Das Basteln danach war dann wenigstens eine gute Ablenkung! Meine Dellen spür ich noch immer... ist aber doch glimpflich abgelaufen! Bianca meinte nur: An so einem Tag geht man am liebsten wieder in`s Bett und bleibt dort! Sie hat ja recht, aber eine Messe in ihrer Begleitung lass ich mir halt auch nicht entgehen....
Der Rest des Tages verlief friedlich. Bianca hat sich noch aus Kaffeekapseln einen hübschen Kettenanhänger gebastelt!



















Bianca bei der Arbeit - und ihr Werk!

Selbstverständlich haben wir uns noch einige Bastelpackungen mitgenommen!
Ich selbst war dann auf der Suche nach einer neuen Stanzmaschine, nachdem ich meine Cuttlebug bei Probestanzungen sprichwörtlich "gesprengt" habe.......  Wir sind allerdings ohne Gerät und eigentlich früher als sonst nach Hause gegangen. Dafür gab´s dann noch bei meinen Mädels einen gemütlichen Kaffee mit echter Katzenliebe garniert und danach die Fahrt durch den Nebel nach Hause.....

In letzter Zeit haben wir meist an beiden Tagen die Messe besucht, heuer hielt sich die Begeisterung meiner Mädels in Grenzen (vielleicht war´s auch nur die Müdigkeit, die nicht aus den Knochen raus wollte?). Jedenfalls war kein weiterer Besuch geplant. Ein endgültiges "Ja" oder "Nein" sollte erst am nächsten Morgen nach einem Telefonat erfolgen und es blieb beim "Nein".

Am Nachmittag dann hat es mich doch gepackt, ich brauch ein Stanzgerät! Es muss sein, es geht ja fast nicht´s mehr Ohne! Also Anruf, ich geh, habt ihr Lust noch auf einen Kurzbesuch? War´s Liebe zu mir, oder hat sie doch noch die Lust gepackt? Die Mädels kamen mit!  - Und dann die Enttäuschung! Dort wo am Vortag noch einige Geräte standen gab´s nichts wie gähnende Leere..... hmm..

Ich bin dann doch noch zu einem Gerät gekommen, allerdings ganz anders, als ich es mir vorgestellt habe... Diese Geschichte könnt ihr bei Beate nachlesen!
Mädel, die Überraschung ist dir wirklich gelungen! 1 Monat vor dem Tag X hab ich schon meine Geschenke....

Mit dieser "gelungenen" Überraschung endete für mich eine Wochenende im Wechselbad der Gefühle....

...und wie sagt man so schön... Nach der Messe ist bereits wieder vor der Messe. Wir gehen auf jeden Fall hin zur Messe -  am kommenden Freitag (26.10.) und sind schon recht neugierig, was uns da erwartet....

So, das war´s dann für heute! Wieder nur ein Beitrag zum Lesen und sonst nichts Neues!

Alles Liebe und "Danke" für´s Vorbeischauen!
Angela




Kommentare:

  1. Oh, Angela! Was für ein aufregender Tag!
    Schön zu lesen, das am Ende aber alles nochmal gut ausgegangen ist. Bei deinem "Unfall" ist mir fast das Herz stehen geblieben. Das hätte auch böse ausgehen können. Schön, dass du das so "gelassen" siehst und nachher noch Lust und Laune zum Shoppen und Basteln hattest.

    Viele liebe Grüße,
    Dominique

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Dominique, ich hatte Glück! Es gibt zwar leichte Beulen, die nach wie vor zu spüren sind, aber dafür hab ich ja jetzt eine Entschuldigung, falls ich einmal "aussergewöhnlich" reagiere.
      Ich hab ja schließlich einen leichten "Dachschaden"...smile

      Liebe Grüße
      Angela

      Löschen