Donnerstag, 4. April 2013

Ostern mit Aprilwetter......brrr

aber in der Hütte schön gemütlich und warm!



Ich habe heuer nur 3 kleine Täschchen für meine 3 Mädels gemacht (Beate, Bianca und unser Alt-Mäderl die Urli).

Die Täschchen wurden nach einer Anleitung von paulinespapier gefertigt und sind wirklich recht
einfach zu machen, außer man (Frau) nimmt Osterhasipapier, da muttu auf die Streifen
aufpassen, ansonsten gibt es viieel  Verschnitt!
So wie bei mir..... haha.... Merke: Nimm einfach
zu handhabendes Papier, da muttu nicht so
aufpassen und bist selbst mit dem malen eines Osterhasibildes schneller, als mit den anderen Täschchen....  Aber was soll´s. Hin und wieder
muß "Frau" einfach mit dem Kopf durch die Wand!


Von Bianca gab es für jeden von uns ein kleines
selbstgebasteltes Schächtelchen mit 2 feinen
Pralinchen, so als kleine Aufmerksamkeit zum
Gedeck. Abgesehen davon, dass diese Dinger
absolut lecker waren, muss man doch auch die
Arbeit bewundern, ist doch die Verpackung nur
6,3 x 3,7 cm groß und 2,5 cm hoch! Dazu noch
die Inneneinteilung, ein Sichtfenster - damit
einem gleich das Wasser nur so im Mund
zusammenrinnt - und eine nette Verzierung mit Minischmetterling! Genial! Einfach super das Ding!



Wir alle bekamen von den beiden Mädels wunderschöne, in Gemeinschaftsarbeit entstandene Körbchen und Tischkärtchen!
Ich muss gestehen, jedes Körbchen hatte seine besondere Note -  und die Tischkärtchen waren bezaubernd. Leider kann ich hier nur 2 Tischkärtchen zeigen, weil die anderen mit nach Hause genommen wurden. Ebenso kann ich nur 4 Körbchen zeigen, da Urli ihr Körchen auch mitgenommen hat.

Sind diese beiden Motive nicht niedlich?
Ich finde, sie eignen sich für viele Szene-Spielereien...




Das erste Körbchen  gehört mir. Das
Schneckenmotiv wurde von Beate für
mich gewählt, weil ich es mir diesmal
nicht bestellt habe.... also bekam ich es
auf´s Körbchen gemalt!




Das  zweite Körbchen  ist für das Oberhaupt der
Familie -zumindest glaubt er, dass er das
Oberhaupt ist - aber bei so vielen  Mädels hat er
wohl keine Chance....Das Motiv sollte wohl uns
beide darstellen. Er gemütlich sitzend und ich
begackere ihn! *smile* So ist das, wenn man
 nur lange genug zusammen gackert....







Ja, jetzt kommen noch die beiden letzten
Körbchen! So süß und mit viel Liebe zum
Detail gestaltet!
Die Vögelchen finde ich hier so niedlich, wie
sie auf die Hoppels schauen....










da wurde sogar der Hase vom letzten Körbchen   neugiereig und lugte über den Zaun...... 











Tja, wie halt so üblich , gab es noch Schenklis!
UnsereTüten konnte ich ja fotografieren und ich
finde sie niedlich!
Der optimistische Hase - voll guter Laune hoppelt
er über die Eier hinweg und hopst so in den Frühling...
uns kann er damit ja nicht gemeint haben, denn bei
uns herschte eine kräftige Prise und es schneite  so in unregelmäßigen Abständen.....
Das Wetter ist einfach Sch....eibenkleister!







Den Vogel hat allerdings Beate mit folgener Tüte abgeschossen. In Anbetracht des Wetters und der Tatsache, daß der Hoppel nun eigentlich Innendienst hatte, kam ihr "wetterfester" Hoppel zu uns.....*smile*
Ich jedenfalls habe herzhaft gelacht, als ich den Hoppel
gesehen habe.....

Schaut doch gut aus, mit seiner Mütze, mit Pommel und Fellbesatz.......
 





















Ein ganz besonderes Schenkli bekam wir (Beate und ich)
von Betty.
Mein Schenkli seht ihr hier. Ich mag ja Eulen ganz besonders
und freue mich deshalb wirklich sehr über diesen Notizblock!
 
 Beate hat sich den Blanko-Block genommen und wird sich
ihn selbst gestalten. Sie hat sich sehr darüber gefreut, ist doch
der Notizblock wirklich superschön und hochwertig gemacht!
Danke Betty!







Nun denn, das war´s dann für heute! Ich hoffe, ihr könnt über unsere liebevollen Schenklis auch ein wenig schmunzeln!


Auf bald!
Angela

Auf meinem Geschenktäschchen habe ich Stempel von Penny Black, Betty und Lelo verwendet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen