Dienstag, 25. Juni 2013

Endlich eine neue Technik versucht

Hallöchen!

Heute möchte ich meine neue Leserin Claudia recht herzlich begrüßen! Ich freue mich darüber! Erstmals ist es eine Leserin in meiner Nähe und ich habe sie bereits kennengelernt! 

Heute zeige ich ein Kärtchen in einer für mich neuen Technik! Der Brayer-Technik! Ich konnte bisher nicht viel damit anfangen, außer dass mir die Karten in dieser und der Wischtechnik wegen der Farbübergänge immer sehr gut gefallen haben. Gestern war mir einfach danach und ich habe mir den Blog von Michelle Zindorf angesehen. Schade nur, dass ich kein Englisch beherrsche und deshalb nur den Bildern folgen konnte. Aber die sind eh sehr gut und so habe ich einfach auch einmal eine ihrer Karten kopiert! Eine einfache Karte, die eben nicht so wahnsinnig viel Aufwand erfordert. Tja und dann stand ich da... wie geht man mit dem Brayer richtig um - ja ich weiß - einfach über das Stempelkissen drüber rollen und Farbe aufnehmen - ha, da macht man aber so richtige Streifen und keine Farbharmonie. Aber dann hab ich einfach etwas Farbe auf einem Blatt Papier abgerollt und der Farbauftrag auf der Walze war dann ohne Hacker und Kanten und der widerspenstige Rest, ja da wurde einfach mehrmals drübergewalzt ohne weiter Farbe aufzunehmen...  Ich habe mich von den Bildern leiten lassen und es hat Spaß gemacht! Natürlich habe ich auch einige Hacker eingebaut. Ich bin ja Lehrling auf diesem Gebiet. Außerdem muss man ja seinen Werken die persönliche Note geben... *hihi* ja, so sagt man halt dann dazu....
Aber seht selbst.... für ein Erstlingswerk schaut es nicht soooo schlecht aus...

Die Schleifenenden habe ich inzwischen eingekürzt! Ich bin mir aber noch nicht sicher, ob ich hier nicht doch einfach nur einen Knoten mache, aber das dürfte wohl nicht das größte Problem sein.
Was es sonst noch dazu zu sagen gibt? Es hat Spaß gemacht - und ich werde es wieder ausprobieren! Davor werde ich mir aber erst einmal einige Filmchen dazu ansehen..... Ja und erst nachdem ich eine Karte fabriziert habe, die ein "MUSS" ist.... Leider lasse ich mich zu gerne von anderen Dingen ablenken... Meine Spontanität ist manchmal ein Graus, dann habe ich für notwendige Dinge ein "Muss" und werkle unter Druck...

Als ich dieses Foto machte, habe ich Besuch bekommen.... im 1. Stock! Ein Prachtexemplar machte es sich da am Gelsengitter gemütlich, aber, oh weh, da hat wohl jemand ein Problem! Schaut mal!


Ja, so schaut er ein bisserl arm aus. Er war allerdings sehr geduldig und hat sich von mir in diese fototechnisch günstige Position dirigieren lassen..... Andersrum hatte ich nur den Popsch richtig dekorativ vor der Linse.... aber wer will denn schon den Popotex sehen, wenn das doch so ein schönes großes Exemplar ist....

Für heute war´s das dann wieder! Auf Bald!
Angela

Kommentare:

  1. hallo angela,
    danke für dein lob auf dem fantasia-blog.
    komm doch auch mal - vielleicht ist ein kurs für dich dabei (schau auf die hp oder maile mir).
    deine neue technik hast du wunderbar umgesetzt.
    deine karte ist ganz wunderbar und fröhlich geworden!
    herzliche grüße
    margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Margit!
      Danke für dein Lob! *rotwerd*
      Das Kursangebot würd ich ja annehmen, wenn es denn ein Samstag wäre, aber die Tangente in der Hauptverkehrszeit ist leider kein Vergnügen...

      Liebe Grüße
      Angela

      Löschen
  2. Hallo Angela,
    das ist ja wahnsinnig toll geworden. Wenn das dein Erstling ist, dann bin ich auf die Folgekarten gespannt - du hast das ja unglaublich toll hinbekommen :-) Wie immer hast du sehr amysant über die Entstehung berichtet :-)
    Ich wünsch Dir einen schönen Abend,
    viele liebe Grüße,
    Dominique

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für dein Lob, liebe Dominique!
      Bei den tollen Bildern von Zindorf war das ja relativ einfach umzusetzen...
      Liebe Grüße
      Angela

      Löschen
  3. Moin Angela,
    wow, die Karte ist traumhaft schön. Ne du, Hacker hast du nicht gemacht. Ich finde deine Karte super gut gelungen. Nicht zu glauben, dass das deine erste Karte dieser Art ist. Der Brayer steht auch schon so lange auf meiner "haben will" Liste.
    Zu dem Krabbeltier sage ich lieber nichts. Damit habe ich nichts am Hut. Da muss ich leider schnell dran vorbei sehen.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Heidi, das Tierchen tut doch niemanden etwas. Es war ja außen am Gelsengitter! Ich hab´s ein wenig an den Fußenden gekitzelt, damit es sich dreht.... Also kein Problem!
      Ich danke dir auch für dein Kompliment! Ich wollt es einfach einmal wissen und gnadenlos kopiert.... *smile*
      Liebe Grüße
      Angela

      Löschen
  4. Hallo Angela,
    für ein Erstlingswerk ist Deine Karte seehr gut gelungen ! Sie macht richtig Lust, das auch mal zu probieren.
    Mit dem Krabbeltier hast Du ja ein Prachtexemplar eingefangen, auch wenn er etwas lädiert ist. Schaut nach Hirschkäfer aus ?
    LG Else

    AntwortenLöschen
  5. Die Karte ist doch sehr gut gelungen! Und die Herzchen dazu einfach wunderbar ...
    Da kann man fast schon das Krabbeltier ertragen!

    LG von Annelotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annelotte!
      Es ist schon erstaunlich, wie viele Menschen ein Äh-Erlebnis bei so einem harmlosen Krabbeltier haben.... Ich find diese Dinger interessant - so lange ich sie nicht in der Wohnung habe. Deshalb gibt es bei mir ja auch die Gelsengitter vor den Fenstern...

      Liebe Grüße
      Angela

      Löschen
  6. Wow die Karte ist doch absolut schön geworden - ist übrigens eine Technik die ich auch noch nicht ausprobiert habe;o)
    Mir geht es wie dir - draußen mag ich die Krabbeltiere alle gern anschauen.
    Vielen lieben Dank für deinen Besuch auf meinem Blog und den lieben Kommentar. Jetzt werde ich bei dir mal stöbern was du so machst.
    Liebe Grüße, Dagmar

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Angela,

    ich freu mich sehr, dass wir uns kennengelernt haben. hoffentlich bleibt es nicht bei dem einen Treffen!
    Zu deiner Karte: nicht sooo schlecht??????????? Die schaut suuuuuuuuuuper aus!

    vlg claudia

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Angela,

    mit Spannung habe ich deinen Bericht zu deiner tollen Karte gelesen. Zuerst einmal: Glückwunsch zu deinem gelungenen Werk! Die Karte ist bombastisch!
    Und dann hast du mich neugierig gemacht, wo du wohnst, denn das hast du in deinem Bericht nun nicht verraten *ggg*

    Vielleicht hast du ja Zeit und Lust, mit diesem Beitrag an meiner brandneuen Challenge 'Meine TOP 1 des Monats' teilzunehmen? Dann klick rasch mal auf mein Blögsche ... Ich würde mich sehr freuen!

    Bis vielleicht bald und viele liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Moni,
      ich wohne momentan hauptsächlich im Garten und der ist ca. 25 km von Wien (meinem Hauptwohnsitz) entfernt... Hier genieße ich einfach meine kleine Oase und mein eigenes Bastelreich. Leider geht basteltechnisch bei mir so rein gar nichts.... Im Kopf ist gähnende Leere.... eine "muss/soll" - Karte entsteht in kleinen Schritten und ist immer vom zerreißen bedroht.....
      Liebe Grüße und "Danke" für deinen Besuch
      Angela

      Löschen