Mittwoch, 24. Juli 2013

Endlich geschafft! - Eine schwierige Geburt...

nein, nein, ich habe keinen Nachwuchs bekommen - obwohl - die Geburt dieser dämlichen Karte einem Geburtsvorgang gleichkam....
Lange habe ich an diesem simplen Ding herumgetan, dabei war es von Anfang an klar was ich da mache. Eine Karte für einen Eisenbahnfan, der dieses Hobby zum Pensionistenberuf erhoben hat... Modellbahn.. Zu Hause wird gewerkelt, er geht auch auf spezielle Flohmärkte für Modellbahnfans und organisiert auch selbst Modelbahnmärkte und hin und wieder geht er auch auf große Fahrt - natürlich mit der Eisenbahn....
Das Motiv hatte ich zu Hause und einen Spruch habe ich bei der Messe im vergangenen Herbst ergattert, koloriert war´s auch sehr schnell (noch vor dem Urlaub) -  was also ist so schwierig an der Sache..? Ich kann´s euch sagen, mein eigener Leichtsinn.... ja, das kann man schon so sagen....

Der Wahnsinn begann, als ich das Motiv "unbedingt" ausstanzen musste und natürlich mit der nächstgrößeren Schablone unterlegen wollte.... grausam war das, da gab es einen dicken Rahmen - kotz! Aber nun war das Ding ausgeschnitten.... also eine simple Kartenvariante (Quadrat oder Rechteck) - einfach zu unterlegen, war nicht mehr möglich... Also ganz ausschneiden.... Der Wahnsinn hat einen Namen.......

Da saß ich armer Tropf nun .... mit einer weißen Karte in A5 und dem ausgeschnittenen Motiv.... danach hab ich ein Tunnelportal mit Bleistift auf die Karte gezeichnet und mir den Krempel angesehen... Quadrate ausgestanzt und das Portal damit gelegt...... ja, das ging so einigermaßen....  aber was nun? - wie weiter?
Beate, hast du eine Idee? Ich komm am Sonntag zum Kaffee.......

Inzwischen hatte ich auch eine Idee.... Ich habe ein Portal ausgestanzt (Untergrund) und nochmals eines mit einem Ausschnitt (den Rahmen) und den habe ich zerschnitten und die dadurch gewonnenen Steine bemalt..... hmmm... den Tunnelhintergrund bestempelt und dunkel koloriert und dann meine Steinchen mit Abstandspads aufgesetzt -  Mistarbeit.... Na, ja, geht ja, aber was nun mit dem Hintergrund machen? Papier gestöbert und den Hut draufgehaut....
.. warten auf Sonntag......
Mein Mädel meinte als erstes "Warum nimmst nicht eine quadratische Karte? So wie die Papiere sind? Ja, das klang ja schon sehr gut... weiter dann mit Ästen seitlich und ein Gebüsch aus Blättern..... ja, super! Tochter das ist Klasse.....

Zu Hause: Kramen nach einer quadratischen Karte in meinem Fundus (warum Papier zerschneiden, so etwas habe ich doch noch). Dann die Idee: Mach doch so eine Aufstellkarte (Easelkarte) - ja gut - und dann erwischte ich eine quadratische Karte mit einem ausgeschnittenen Bogen... Passt, die nehm´ ich! Da ging ja wieder das ursprünglich vorgesehene Papier, also aufkleben und den Bogen nachschneiden.... Da ist ja dieser Knick, da sollte doch die Bahn abschließen, also nur zur Hälfte aufkleben, damit die Kante stimmt, uuuppps, da stimmt ja der Bogen nicht mehr, schnell herunter mit dem Ding und das Ganze noch einmal.... uff, geschafft! Und jetzt bitte keine Brösel mehr, mir reicht´s! Eigenartigerweise funktionierte dann der Rest ohne weitere Pannen... Wenn ich mir jetzt diese "simple Karte" anschaue, dann frage ich mich schon, warum das sooo lange gedauert hat!

Diese sch... Karte war ja mehrmals vom "in der Luft zerreißen" bedroht! So nach der Devise: "Ich zerreiß dich in der Luft, du blödes Ding und unser Geburtstagskind bekommt eine ganz simple (vielleicht elegante) Karte.... Alleine mein Sturschädel ließ dies nicht zu - ich lass mich doch nicht von diesem Mistding terrorisieren..... Wäre doch gelacht.....

Aber nun ist es geschafft - und ich kann über mich wieder lachen...... und ihr dürft mit mir lachen, denn ich glaube, so eine Geschichte kommt euch doch auch bekannt vor, oder?

.. und das ist das Ergebnis dieser schweren Geburt.....

 






















Jetzt verabschiede ich mich von euch und hoffe, dass ihr es beim Lesen recht heiter habt...
Angela


Stempel: Betty, Eath Cake Graphics, Penny Black, Vienna Impressions Designs

Kommentare:

  1. wow wow wow - die ist absolut genial!!!!!

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich habe heftig geschmunzelt!! Es tut so gut, auch mal die Geschichte hinter einer Karte zu lesen, denn wenn Du sie uns nur gezeigt hättest, dann hätte ich gesagt: Bow, Klasse Idee großartig umgestezt!!! Jetzt sage ich natürlich: Bow, Klasse Idee großartig umgesetzt!!! und gut. das der Beschenkte nichts weiß und Du wirst Dich in den Lobeshymnen baden!!!
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Karten sind meist irgendwelche Bezugs-Baustellen.... das macht es ja manchmal auch so schwierig..... Frau soll ja jedes Jahr was anderes bringen... *smile*
      Danke für dein Kompliment!
      LG Angela

      Löschen
  3. Auch wenn es für Dich eine "schwere Geburt" war : das Ergebnis läßt sich sehen ! Ist doch prima geworden!
    Aber ich kenne das : man nimmt etwas in Angriff, in dem Glauben, es sei gleich geschafft und dann . . . . . Aber eshat ja ein gutes Endegenommen !
    LG Else

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Angela,

    durch Zufall bin ich jetzt auf deinen Blog gestoßen (ich wusste gar nicht, dass du einen hast) und habe mich über die Entstehungsgeschichte dieser Karte köstlich amüsiert.
    Irgendwie kommt mir das alles so bekannt vor, in Gedanken ist man schon längst fertig mit dem Projekt, aber die Umsetzung..... jaja, wenn man ein Perfektionist bis in kleinste Detail ist, gibt man sich mit halben Sachen nicht zufrieden. Und zum Schluss ist das Werk dann perfekt, man ist mit sich selbst wieder zufrieden, und auch bei dir bleibt anscheinend die quälende Frage nicht aus: WAS hat da jetzt soooo lange gedauert? *lach*

    Auf alle Fälle ist die Karte wirklich toll geworden, und auch die Colorierung ist super! Ich hoffe der Eisenbahnfan hat die Karte auch ordentlich gewürdigt!

    Liebe Grüße
    Elvira

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Angela, die Karte ist ja mehr als traumhaft geworden - gefällt mir ausgesproche, super wahnsinnig gut :-)

    Viele liebe Grüße,
    Dominique

    AntwortenLöschen
  6. Da hat sich doch der ganze Aufwand absolut gelohnt, wenn so was Schönes dabei heraus kommt! Was habe ich gelacht! So oder so ähnlich alles schon mal erlebt ...

    Liebe Grüße von Annelotte, die gerne lacht, nicht nur über sich selbst

    AntwortenLöschen
  7. Gut Ding will Weile haben udn bei dieser Karte hat es sich auf jeden Fall gelohnt. Sie ist absolunt phantastisch geworden!

    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen