Dienstag, 7. Januar 2014

Mein Jahresabschluß - wir waren am Silvesterpfad.....

Hallo meine Lieben!

Habt ihr den Jahreswechsel gut über die Runden gebracht und den "Kater" auch schon vertrieben? *lach*

Nein, ich hatte keinen "Kater" wegen der Trinkerei, nur einen müden "alten Kater" zu Hause.....

Meine Mädels und ich, wir waren am Nachmittag am Silvesterpfad in Wien unterwegs.... Schön war´s, kann ich dazu nur sagen. Mir hat es gefallen und ich könnte mir auch eine Wiederholung vorstellen........

Es war ja am frühen Nachmittag, als wir unterwegs waren, dennoch bewegten sich schon (oder besser noch) die Menschenmassen durch die Stadt. Viele Nationalitäten geben sich hier ein Stelldichein und dementsprechend ist hier das Sprachengewirr ganz groß und die Reiseleiter mit ihren Trüppchen waren auch recht zügig unterwegs.....
Es gab viele Musikbühnen, Walzer tanzen konnte man auch noch lernen und  dieses Angebot wurde auch wieder voll angenommen.
Die Punschhütten waren gut besucht, ebenso die Stände mit den Glücksbringern und die Sehenswürdigkeiten der Stadt.
Die Innenstadt glich einem Ameisenhaufen, aber es war friedlich, die Menschen waren gut gelaunt und es waren noch keine "Gröllis" unterwegs.....

Aber nun gebe ich euch auch noch einen Einblick in´s Geschehen! Bitte seht über meine Fotografie-Künste hinweg - ich kann´s noch immer nicht! Bei den Massen musste man sich entscheiden, welchen Teil des Fotos man "scharf" haben wollte..... falls man überhaupt selbst entscheiden konnte! Es waren ja Menschenmassen unterwegs
Endlich am Stephansplatz angelangt - Rückblick in die Rotenturmstr. über die wir in´s Zentrum marschiert sind.
Die roten Kugeln waren sooo schön! Leider gelang mir kein besserer Schnappschuss , es gab keine Möglichkeit irgendwo in erhöhte Position zu gelangen....
Das Cafe Central, ein sehr bekanntes Cafe - und wie man sieht, sind die Menschen auch bereit sich anzustellen um eingelassen zu werden! Du meine Güte, was die Menschen alles auf sich nehmen, nur um in ein (zugegebenermaßen sehr berühmtes und sehenswertes) Cafe eingelassen zu werden......

Schaut euch auf dem linken Foto das Mädel mit der beigen Jacke und dem pinkfarbenen Bündchen und der pinkfarbenen Passe  an - sie steht gerade auf Stufe 2 und man sieht einige Menschen, die das Lokal verlassen.....
Nun auch das Foto von der anderen Seite aufgenommen - das Mädel steht nun bereits oben vor dem Eingangsbereich...
Wie lange es wohl noch gedauert hat, bis sie in´s Cafe hinein konnte? Ihr seht hier übrigens nur einen Teil der "Warteschlange". Um euch alle zu zeigen, hätte ich die Straßenseite wechseln müssen......




















Weiter ging es dann über die Kärntner Straße - eine Fußgängerzone.

Es war wirklich schön.....

Die Auslage einer Konditorei...... (so romantisch).
Der Mann - die beste Werbung für seinen Verkaufsstand - sichtlich gut gelaunt.....
Stärkung der flüssigen, wie auch der festen Nahrung..... von beiden gab es genug....
Ja, meine Lieben, hier wird auf die Gäste nicht vergessen........... Sprachenvielfalt in Wien.....

Zum Schluss auch noch meine Mädels, die auf  "Gröllis" machten in  der berühmt-berüchtigten U-Bahn-Station Karlsplatz - unser Ende des Spazierganges.
Der gesamte U-Bahn-Bereich wurde umgebaut und hat jetzt neue "Warte-Sitze" (Popsch-Parkplätze) bekommen....... mit Haltebügeln....  da können sich jetzt die Betrunkenen dran festhalten, oder glaubt ihr, dass es eine andere Aufgabe für diese Dinger gibt?
Damit man sich vielleicht nicht zu nahe kommt?
Wie dem auch sei, es schaut schon etwas eigenwillig aus.....
Ja, jetzt gibt es noch ein Foto mit dem zufriedenen Schmunzeln von Beate..... Haben wir doch gut gemacht, oder?
Ja, Mädels, habt ihr gut gemacht....
Ja, das war unser Spaziergang! Es gibt noch einige Fotos, aber die hier einzustellen, das wäre doch einfach etwas zu viel!
Ein kleiner Überblick sollte reichen....
Um gleich eine Frage vorweg zu nehmen - Ja, ich habe auch einmal einen Silvester in der Stadt verbracht, aber unabsichtlich! Wir waren damals nur sehr spät dran und konnten einfach nicht mehr aus dem Menschenknödel raus! Wir blieben am Stepansplatz stecken und haben mit einem Gläschen Sekt aufs neue Jahr angestoßen! Irgendwann setzten sich die Menschenmassen in Bewegung und wir konnten uns befreien! Auf diesen Teil kann ich gerne verzichten, deshalb schon lieber der Nachmittags-Spaziergang!

Also, meine Lieben - auf ein schönes Neues........

Angela

Kommentare:

  1. Moin Angela,
    ich wünsche dir ein gutes und gesundes Jahr 2014. Na ihr habt es euch ja fein gemacht. Meine Feiertage waren eher stressig. Nun lasse ich alles etwas ruhiger angehen.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Heidi!
    Bei mir waren nur die Tage vor Weihnachten sehr stressig, danach ging es dann schon lockerer zu.
    Der zweite Feiertag (27.12.) ist bei uns schon traditionell ein ruhiger Tag (den haben wir uns immer freigehalten- irgendwie muss ja ein "ich will nicht mehr Essen-Tag" eingeplant werden). Da wir ja nunmehr keine kleinen Kinder im Haus haben und die "alte Generation" auch immer weniger wird, fallen naturgemäß die Pflicht-Besuchstage oder Pflicht-Einladungen auch schön langsam weg und Spontan-Besucher gibt es auch nicht mehr viele, seit wir die meiste Zeit am Land verbringen....
    Liebe Heidi, ich wünsch auch dir ein schönes, gesundes Jahr 2014!
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen