Mittwoch, 26. Februar 2014

Katzenbesuch u. Valentinskärtchen clean & simple

Hallo meine Lieben!

Ich danke meinen Besuchern für die netten Kommentare! Ich freue mich, dass es euch gibt!

Dieser Tage hatte ich wieder einmal Katzenbesuch! Ich war zur richtigen Zeit draußen und Freund Oskar hat mich dabei entdeckt! Na, da legt er doch an Tempo zu, damit ich ja nicht wieder entschwinden kann..... Er hatte es diesmal leicht, ich tratschte ja gerade am Gartenzaun. Huch, eine Fremde am Eingangstor, na da muss man ja die Einfahrt nehmen. Einmal rasch um die Beine geschmiert und ab über die Stiege zur Türe, ja und da muss man halt warten..... Na, die tratscht aber lange - da kann man es sich ja in der Sonne richtig gemütlich machen........ Oh, sie kommt! Ich bin startklar und auf jeden Fall als Erster in der Küche.......
Na, komm schon, nimm doch das blöde Ding aus dem Gesicht, ich warte!
Man kann ihn kaum fotografieren, er schmiert ständig um die Beine. Leider hatte ich keinen frischen Lachs in der Küche und die Stangerln, die Beates Katzen so lieben, die mochte er auch nicht! Ich musste in´s Bad, denn ich war schon auf dem Sprung aus dem Haus. Oskar saß auf dem Treppenabsatz zum Keller. Na,gut, da kann er ja über den Keller in´s Freie.
Ich war fertig und rief ihn.... Nicht´s rührte sich! Ich ab in den Keller, kein Oskar...... "Oskar,    OOOskar,  Oskar!" Kein Oskar. Also nochmal rauf! Kein Oskar! Auch nicht auf meinem (seinem) Lieblingsplatz! Rauf in´s Obergeschoss! Kein Oskar.... hmm, so viele Möglichkeiten hab ich ja auch nicht! Fakt ist, ich habe ihn nicht gefunden und er kam auch nicht angetrabt! Na, da musst halt hier bleiben, ich muss weg. Mein Lebensgefährte hat dann auch noch Ausschau gehalten und hat ihn nicht zu sehen bekommen ......
Als ich nach Hause kam und dann in die Küche marschierte, na, wer stand dann wenige Minuten später auf der Matte? Oskar! Die Gelegenheit war günstig, also schnappte ich ihn mir und setzte ihn auf die Terrasse. Er wollte nicht so richtig, aber ich war da schneller wie er...... Türe zu und Oskar draußen.   Also musste er wohl oder übel nach Hause trabsen....
Schön, gepflegt und kuschelweich ist er ja, der Oskar..... und ich mag ihn.

Nun aber genug von Oskar! Jetzt zeige ich euch noch mein Valentinskärtchen! Clean & simple und als Begleitung für ein verspätetes Valentinsgeschenk.

Ja, das war´s dann für heute!
Ich hoffe, dass euch meine kleine Geschichte von Oskar gefallen hat - und natürlich auch mein Kärtchen!

Herzlichst
Angela

Stempel: Bettys Creations


Kommentare:

  1. Solchen Besuch kenne ich auch, Nachbars Katzen schauen auch gerne mal bei uns bzw. dem Fressnapf vorbei!!
    Deine Kärtchen finde ich richtig toll, schön schlicht, das gefällt mir!!
    LG GUndi

    AntwortenLöschen
  2. Moin Angela,
    hihi, so geht es meinen Nachbar auch oft. Da kommt die Nachbarkatze zum schmausen vorbei. Wir wohnen ja oben, da kommt sie nicht hin.
    Deine Karte finde ich total süß.
    Ich wünsche dir eine schöne restliche Woche. Vor Montag komme ich leider nicht mehr zum bloggen.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  3. Angela die Katze würde ich auch gerne Aufnehmen, der sieht wirklich Kuschelig aus, aber deine Karte gefällt mir auch sehr gut
    glg Gertrude

    AntwortenLöschen
  4. Soso nun bekomme ich Oskar auch das erste Mal zu sehen, er sieht wie eine knuffige Knutschkugel aus. Wie kannst du den armen nur so vor die Türe setzen tststs!
    Was sein plötzliches Verschwinden angeht: wundert mich nicht, er hat ja genug möglichkeiten sich zu verstecken :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oskar ist wirklich "kuschelweich" und sehr gepflegt! Bisher hat er es sich immer auf meinem Sitzplatz gemnütlich gemacht oder auf den Stiegenabsätzen. Er hat viele Möglichkeiten, aber so unübersichtlich sind die Räume ja nun auch wieder nicht. Alle Kuschelplätze (Betten, Sofas etc.) waren unbesetzt. Der fühlt sich bei uns anscheinend richtig wohl....
      Bussi Ma

      Löschen