Montag, 3. November 2014

Halloween - eine ernüchternde Bilanz

Hallo meine Lieben!
Halloween ist nun vorbei, genauso wie ein sehr anstrengendes Wochenende. Buh! Heut kann ich erst einmal tief durchatmen.....
Wir hatten ab Freitag den Maler in der Wohnung. Nach dem Wasserschaden hat es ja eine Weile gebraucht bis halt alles trocken war. Im Wohnzimmer sah unser Plafond ganz schlimm aus. Da hingen die Wassertropfen ähnlich wie in einer Tropfsteinhöhle von der Decke herunter und hinterließen hässliche Spuren... Am Freitag war dann der Maler da, deckte die Wohnwand  ab und musste erst einmal alles isolieren, damit dann die Farbe deckend aufgetragen werden konnte. Netterweise erklärte er sich auch bereit am Wochenende weiterzumachen und so wurden am Samstag die Tapeten entfernt, alles mal gestrichen und nochmals gestrichen und immer noch sah man Spuren vom Tapetenmuster durch (keine Ahnung warum sich da Spuren an der Wand abgedrückt haben, nicht überall, aber an manchen Stellen). Sonntag - es wurde wieder isoliert und danach wieder gestrichen -  und nochmals gestrichen..... jetzt ist es aber schön...... freu. Danach wurden  die gesamten Abdeckungen von den Möbeln und dem Boden entfernt. -  Das waren "lange und harte Tage"! Wir hockten die meiste Zeit in einer Ecke herum, Franzi am PC auf der Loggia, ich in der Küche auf einem Hocker. Beide hatten und haben wir noch eine heftige Verkühlung. Positiv war, ich habe meine "gläsernen  Lüstlinge (Luster)" geputzt und zwar jeden Glasscherben einzeln aus dem Gestell genommen und gereinigt - eine Mega -Arbeit und auch die Kacheln von der Heizkörperabdeckung. Jetzt isses wieder schön und nun warten wir wieder auf den nächsten Trupp, der den Fußboden macht und danach die ersten Möbel wieder an ihren Platz zurück bringt. Dann haben wir wieder genügend Sitzgelegenheiten.... Fehlt dann nur noch der Tischler, der das Kinderzimmer vervollständigt und den Kasten aufbaut.  Ja, schön langsam geht es ja dem Ende zu. Ich freu mich sehr, auch wenn danach erst das richtige Putzen mit Spezialreiniger angesagt ist......

So, nun aber isses genug mit der Raunzerei.....

Es war ja Halloween - und ich voller Vorfreude - und wurde wieder einmal bitter enttäuscht! Meine süßen Gespensterchen vom Vorjahr kamen leider nicht! Ich hatte doch so gehofft, dass sie auch ein paar Freunde mitbringen, weil ihnen meine Vorjahrsgeschenke doch so gefallen haben..... Leider. leider! Ich hatte doch so schöne Kürbisse auf der Treppe stehen, dazwischen noch Kürbisse aus Keramik, die auch beleuchtet waren, Meine Gespensterchen mit dem "Willkommensgruß" waren auch beleuchtet und der Vorraum auch hell erleuchtet, damit man sehen konnte, dass Kinder hier willkommen sind. Draußen wurde es finster und nichts tat sich. Dann endlich läutete es doch an der Türe und zwei Kids kamen vorbei. Ein größerer Junge und ein Mäderl. Ich habe mich sooo gefreut! Diese Beiden allerdings auch. Sie nahmen meine Hexenhüte mit ......









Nach ungefähr einer Stunde klingelte es nochmals, aber keine neuen Gespenster standen vor der Türe, sondern die beiden zuvor Beschenkten kamen nochmals vorbei und bedankten sich nochmals bei mir. Ich bin so hin und weg.


Nun, ja, jetzt weiß ich wenigstens, warum sich kaum jemand hierher verirrt, bilden doch meine restlichen Nachbarn eine "Bannmeile". Lauter "Alte", die zwar beim Fenster rausschauen, aber nicht aufmachen, bzw, die Fensterläden dicht machen, damit man sie nicht sieht. Obwohl - die Autos sind ja vor der Türe. bzw. unter dem Carport geparkt.....! Zur Ehre der Jugendlichen kann hier gesagt werden, dass sie keine "bösen Scherze" treiben und auch nichts beschmutzen.....
Übrigens die Geschenke befanden sich im halbhohen  Hut (das obere Drittel wurde weggelassen) unter dem Hut......

Auch wenn es nicht so gelaufen ist  wie ich es gerne hätte , so werde ich auch im nächsten Jahr wieder Kleinigkeiten herrichten - egal wie viele oder wenige Kids vorbeikommen -  ich möchte einfach etwas für sie bereit halten!

Jetzt zeige ich euch noch meine restlichen Schenklis, die ich auch noch bereit hielt.

Die Boxen nach einer Anleitung von Betty, habe ich ja schon im vorigen Beitrag gezeigt. Dazu kamen nun die Monster-Täschchen. Das linke Täschchen mit den eleganten Stirnfransen hat sich Bianca mitgenommen.....

 So sahen meine Schenklis zusammen aus.

Zur Sicherheit hatte ich noch einen Korb voller div. Süßigkeiten bereitgestellt und auch noch viele weiße Papiersäckchen, die ev. nachfolgende Gespensterchen selbst befüllen hätten können.
Leider ist ja nun nichts daraus geworden.....
Der Inhalt des Naschkorbes ist bei meinen Mädels gelandet, so haben sie wenigstens genügend "Nervennahrung" für Büro und Schule zu Hause und nicht ich auf den Hüften......

Das war´s dann mal wieder. Danke an meine treuen Leser, die mir doch hin und wieder einen netten Kommentar hinterlassen.

Angela

Stempel, Betty und SU
Stanzen, SU, taylored impressions und IO

Kommentare:

  1. Moin Angela,
    ach herje, da hattet ihr ja selber genug Grusel zu Hause. Na ja, hat immer alles zwei Seiten, so habt ihr wieder alles schick machen "müssen" und alles wurde mal wieder gründlicher geputzt, ähnlich wie beim Frühjahrsputz. Das ihr euch dann auch noch gleich erkältet habt, ist eher nicht so toll. Gute Besserung wünsche ich euch.
    Hmmm, bei uns ist es ähnlich, alle sind zu Hause und verbarikadieren sich regelrecht. Sind auch alles ältere Leute. Na ja, bin ich ja auch irgendwie schon hihi, aber noch nicht so abgestumpft. Halloween ist ja nicht so mein Ding, aber ich habe mich doch gefreut, als die kleinen Geisterlein (leider nur fünf) bei mir klingelten. Sie haben sogar ein Gedicht aufgesagt, das war so süß und ganz lieb gruselig waren sie zurecht gemacht.
    Das deine Geisterlein nochmal zurück gekommen sind, um sich zu bedanken, finde ich ja rührend. Sie haben ja auch etwas ganz besonders Schönes und Wertvolles von dir bekommen. Vielleicht werden es im nächsten Jahr wieder mehr Geisterlein.
    Ich wünsche dir einen schönen Start in die neue Woche.
    Liebe Grüße schickt dir Heidi

    AntwortenLöschen
  2. hallo angela,
    sei nichr traurif, die kommen sicher wieder, zumals sie ja so wundervolle savehn bekommen. die sind superschön. bei uns geht schon das zweite jahr keine kinderschar mehr vorbei. wird wohl so sein wie bei dir: lauter "alte".... auch bei uns ist noch nie jemand zu schaden gekommen.... was soll's. schade...
    glg
    margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Margit!
      Danke für deine tröstenden Worte! Es ist mir ja bekannt, dass sich Halloween leider nicht so durchsetzt und das viele Menschen diesen Brauch ablehnen. Mir tut es wirklich leid. Immerhin hat man zu solchen Anlässen die Möglichkeit ein bisserl zu basteln.....
      Wie sagt man so schön: "Die Hoffnung stirbt zuletzt!" Also hoffe ich weiter.....
      Liebe Grüße
      Angela

      Löschen
  3. Das ist sooo schade, dass so wenig Gespenster bei Dir waren, wo Du Dir soooo viel Mühe gemacht hast. Aber mir ging es auch so: Ich hab von meinen liebevoll verpackten Süßis auch nur 10 Päckchen abgeben können. Dabei hatte auch ich mich schon auf die Ohhhs und Ahhhs gefreut ...
    LG sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sigrid!
      Auch dir danke ich für deine tröstenden Worte. Es wäre schön, wenn man die Häuser zu solchen Anlässen verschieben könnte! Ich würde gerne mittendrin stehen....., aber leider....
      Ich werde es im nächsten Jahr wieder probieren.....
      Liebe Grüße
      Angela

      Löschen
  4. Hallo Angela,

    das tut mir wirklich Leid, dass du so tolle Sachen vorbereitet hast, und dann nur zwei kleine "Gespenterchen" gekommen sind. Das ist wirklich schade! Aber es zeigt wirklich von guter Erziehung, wenn die beiden nochmals zurück gekommen sind, und sich extra für die Hexenhüte bedankt haben, die waren ja auch wunderschön (fast zu schade, zum verschenken!).
    Bei uns hat in den letzten Jahren nie wer angeläutet, daher habe ich erst gar nichts eingekauft - landet es doch sonst nur in meinem Bauch und schnurstracks auf den Hüften ;-)
    Ich bin mir aber sicher, dass es sich herumsprechen wird, dass du so tolle Sachen hast, du wirst sehen, nächstes Jahr stürmen sie dein Haus!

    Liebe Grüße
    Elvira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elvira!
      Leider erlischt die Begeisterung sehr schnell, denn meine Gespenster aus dem Vorjahr sind heuer nicht gekommen. Schade! Ich hatte gehofft, dass eben wegen der Mundpropaganda mehrere Kids vorbeikommen und habe eher befürchtet, dass ich zu wenig vorbereitet habe.....
      Ich werde auch im nächsten Jahr wieder einige Sachen bereithalten - und hoffen....
      Liebe Grüße
      Angela

      Löschen
  5. Oh wow! Was für tolle Kunstwerke! Und was für eine Arbeit für die Kinder! Das ist ja unglaublich und ich bin völlig sprachlos! Schade dass sie nicht alle gekommen sind, aber hier ist es auch nicht so häufig dass die Kids vorbei schauen! Gut wegpacken die Schätze! Ich bin sicher nächstes Jahr kommen zumindest die beiden, die dieses Jahr da waren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Alma!
      Die Hoffnung, dass die Kinder im nächsten Jahr wieder vorbeischauen, die habe ich leider nicht mehr! Meine Kids aus dem Vorjahr kamen ja heuer auch nicht vorbei.... leider!
      Danke allerdings für dein Kompliment.
      Liebe Grüße
      Angela

      Löschen
  6. Oh, da ist der Kommentar schon veröffentlicht! Wirklich wunderschön wollte ich noch sagen! Ich sende dir allerliebste Grüsse Alma

    AntwortenLöschen